Luigi Bevilacqua - Venedig# P01197-S | © Sabine Bieg (1/7)
Luigi Bevilacqua - Venedig# P01188-S | © Sabine Bieg (2/7)
Luigi Bevilacqua - Venedig# P01189-S | © Sabine Bieg (3/7)
Luigi Bevilacqua - Venedig# P01190-S | © Sabine Bieg (4/7)
Luigi Bevilacqua - Venedig# P01191-S | © Sabine Bieg (5/7)
Luigi Bevilacqua - Venedig# P01195-S | © Sabine Bieg (6/7)
Luigi Bevilacqua - Venedig# P01196-S | © Sabine Bieg (7/7)

Historische Weberei in Venedig

März 2014 – Sabine Bieg hatte die Ehre und das Vergnügen, in den historischen Räumen der Firma Luigi Bevilacqua in Venedig zu fotografieren.

Tritt man durch die Türe, beginnt eine Zeitreise ins 18. Jahrhundert: Unzählige Stoffmuster wurden seit der Gründung im Jahre 1700 hier entworfen und seither unverändert auf den original Webstühlen produziert. Gerade einmal 40 cm schaffen die Weberinnen an einem guten Tag.

Mit die schönsten und teuersten Stoffe der Welt, mit denen beispielsweise das Oval Office, der Kreml und das schwedische Königshaus ausgestattet sind – um nur einige zu nennen – finden hier ihren Ursprung. Aber auch in der Haute Couture setzen die größten Designer immer wieder Stoffe von Luigi Bevilacqua ein.

Sabine Bieg gelang es, stimmungsvolle Bilder, scharf bis ins kleinsten Fädchen, dokumentarisch und trotzdem emotional einzufangen.